Fortinet: Security Fabric

Mit dem Einsatz digitaler Technologien steigern Unternehmen die Effizienz von Unternehmensabläufen, senken Kosten und steigern so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die digitale Transformation (DX) bringt aber auch neue, beträchtliche Herausforderungen für die IT-Sicherheit in Unternehmen.

Herausforderungen der digitalen Transformation

Um im Geschäftsumfeld schneller agieren zu können und Kostenvorteile zu nutzen, werden Workloads und Anwendungen in die Cloud migriert. Gleichzeitig ist ein enormer Anstieg bei den IoT-Geräten über mehrere Umgebungen hinweg zu verzeichnen. Netzwerkgrenzen lösen sich praktisch auf und werden dynamisch. Aufgrund fehlender, integrierter Sicherheitsfunktionen stellen diese Geräte für die IT-Security-Verantwortlichen ein großes Risiko dar.

Hinzu kommt eine stetig steigende Anzahl mobiler Endpoints, die ebenfalls auf das Unternehmensnetz zugreifen und gegebenenfalls die Kommunikation zwischen verschiedenen Niederlassungen über das Internet.

Im Resultat wird die Angriffsfläche stark erweitert und die Komplexität der zu schützenden Umgebung deutlich erhöht. Beim Management des Unternehmensnetzwerk entstehen neue Risiken, denen traditionelle Security-Tools wirkungslos gegenüberstehen. Disaggregierte Security-Einzellösungen sollen diese Lücken schließen, machen aber manuelle Administration und Bearbeitung großer Datenmengen notwendig notwendig ( Big Data ). Aufwand und Komplexität des Risiko- und Compliance-Managements steigen. Die IT-Security-Teams geraten zunehmend in einen Reaktionsmodus gegenüber aktuellen Bedrohungen und sind weniger in der strategischen Aufstellung gegenüber zukünftigen Anforderungen gebunden. Dem gegenüber stehen zunehmend raffinierter werdende, komplexere Threats in Form von Malware und Cyberangriffen jeder Art.

Transparenz und Sicherheit: die Fortinet Security Fabric

Digitale Transformation, erweiterte Angriffsfläche, komplexere Bedrohungen, Cyberangriffe und erhöhte Komplexität des Security Managements. Die Fortinet Security Fabric adressiert diese Herausforderungen mit Transparenz über die gesamte, erweiterte Angriffsfläche mit integriertem KI-gesteuerten Schutz vor Datenschutzverletzungen sowie automatisierten Abläufen, Orchestrierung und Reaktion. Sie bietet eine umfassende Sicherheitsarchitektur als Basis für aktiv gesteuerte Enterprise Security Services.

In die Security Fabric ist die absichtsbasierte Segmentierung von Fortinet integriert. Damit wird die Vertrauensstufe von Benutzern, Geräten und Anwendungen im Network kontinuierlich überwacht und der Zugriff dynamisch gesteuert. Eindringlingen wird die Orientierung und das Auffinden von Schwachstellen im fremden Netzwerk erschwert. Neben der Integration von Fortinet-Produkten und - Solutions ermöglichen API´s die Integration verschiedener Systeme und Endpunkte bis in die Cloud. Die gesamte Angriffsfläche verringert sich deutlich, wird zentral sichtbar und der administrative Aufwand zugunsten einer Managed Security erheblich reduziert.

Die Integration aller Security Elemente schließt zum einen Sicherheitslücken und ermöglicht zum anderen das Teilen von neu erkannten Zero-Day-Angriffen, global Threat-Intelligence-Daten und anderen komplexen Bedrohungen. Die Fortinet Security Fabric nutzt Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML), um neuartige Angriffsvarianten zu erkennen und im nächsten Schritt zu stoppen. Regelmäßige, unabhängige Praxistests sichern Qualität und Aktualität der Produkte und Technologien. Interessenten haben so die Möglichkeit sich durch Third-Party-Zertifizierungen ein neutrales Bild von den Fortinet-Produkten zu machen.

Die hohe Skalierbarkeit der Lösung macht die Fortinet Security Fabric sehr flexibel und für Unternehmen jeder Größe und Network Architecture einsetzbar.

Die Vorteile der Fortinet Security Fabric im Überblick

  • Fortinet bietet einen umfassenden Ansatz. Die Produkte sind aufeinander abgestimmt und bieten lückenlosen Schutz für das Unternehmen.
  • Leicht zu handhabendes Sicherheits-Management, das die unternehmenseigenen Geschäftsprozesse und aktive Enterprise Security Services unterstützt.
  • Die hochskalierbare Lösung ist passend für jede Unternehmensgröße und dabei eine sehr flexibel anpassbare Sicherheitsarchitektur.
  • Die Produkte und Technologien werden regelmäßig von unabhängiger Stelle getestet und zertifiziert.
zur Übersicht