Datenschutz

Wir (concentrade GmbH) möchten Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf dieser Webseite informieren. 

A.    Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher (Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO) für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

concentrade GmbH
Martin-Schmeißer-Weg 18
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 5336-0
Telefax: +49 231 5336-200
E-Mail: info@concentrade.de

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
[datenschutz@concentrade.de]

B.    Welche personenbezogenen Daten erheben wir beim Besuch der Website?

(1)    Erhebung von Logfiles 

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Aus technischen Gründen erheben wir jedoch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Logfiles). Wir benötigen diese Daten, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Es handelt sich um folgende Daten:
    –IP-Adresse
    –Datum und Uhrzeit der Anfrage
    –Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    –Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    –Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    –jeweils übertragene Datenmenge
    –Website, von der die Anforderung kommt
    –Browser
    –Betriebssystem und dessen Oberfläche
    –Sprache und Version der Browsersoftware.

(2)    Einsatz von Cookies

Außerdem setzen wir Cookies auf unserer Webseite ein. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihren PC oder Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen und gespeichert werden. Anhand dieser Cookies können wir das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern analysieren (z.B. welche Seiten häufig aufgerufen werden). Grundsätzlich können die Sie Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

C.    E-Mail-Newsletter

Sie können auf unserer Webseite einen E-Mail-Newsletter („Newsletter“) abonnieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse nutzen wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Sofern Sie dies bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. 

Die Angabe weiterer Daten (Anrede, Name, Vorname) ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck dieser Speicherung ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an [widerruf@concentrade.de] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

D.    Kontaktformular

Sie können uns per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite kontaktieren. Damit wir Ihre Anfrage beantworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Sie können uns auch weitere Kontaktinformationen freiwillig mitteilen (z.B. Ihre Telefonnummer, wenn Sie einen Rückruf wünschen). Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.  Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.


E.    Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

F.    An wen werden personenbezogene Daten übermittelt?

Im Rahmen der oben genannten Datenverarbeitungen setzen wir externe Dienstleister ein (z.B. Support-, Hosting- oder Analysedienstleister). Diese Dienstleister haben sich im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) unter anderem zur Einhaltung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Datensicherheit verpflichtet und handeln weisungsgebunden in unserem Auftrag.

G.    Werden personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Verwendung von Google Analytics und Goole Maps in Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (derzeit EU-Staaten zuzüglich Island, Liechtenstein, Norwegen). Nähere Informationen finden Sie dazu im Abschnitt „Google Analytics“ und „Google Maps“. 

H.    Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem wir sie erhoben oder erhalten haben.
Wenn Sie uns Ihre Daten über das Kontaktformular mitgeteilt haben, löschen wir diese Daten, sobald sie für uns nicht mehr erforderlich sind oder wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Wenn Sie den E-Mail-Newsletter abonniert haben, verarbeiten wir Ihre Daten nur solange, bis Sie den Newsletter abbestellt haben. Für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfristen speichern wir jedoch zur Beweissicherung Daten über die Erteilung Ihrer Einwilligung und über die Erteilung des Widerrufs. 

I.    Sind Sie verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen?

Nein, Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie uns aber im Rahmen der Kontaktaufnahme oder der Bestellung eines E-Mail-Newsletters die erforderlichen Daten nicht mitteilen, können wir keinen Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden.

J.    Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) statt?

Nein, Sie werden keiner Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie auf ähnliche Weise erheblich beeinträchtigt, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruht (Art. 22 DSGVO). 

K.    Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch dieser Website wieder aktiviert werden.


Matomo Webanalyse verhindern

L.    Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie uns gegenüber jederzeit unentgeltlich unter [datenschutz@concentrade.de] ,Telefon (0231 5336-0) oder Fax (0231 5336-200) geltend machen:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen
Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn die Datenverarbeitung zum Beispiel auf der Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse erfolgt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO). Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. 

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken: Daneben haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt. 

Stand: 25.05.2018