Unser Partner Fortinet

Im Jahr 2000 gegründet, gehört Fortinet heute zu den TOP 5 der größten Unternehmen für Netzwerksicherheit. Von Konzernen über Mittelstand bis zu Kleinunternehmen zählt Fortinet Unternehmen jeder Größenordnung zu seinen Kunden. Zahlreiche Fortune-500-Unternehmen stehen ebenso auf der Kundenliste. Als Fortinet Partner kann concentrade in den letzten Jahren viele erfolgreiche Projekte zurückblicken.

Umfassender Security-Ansatz

Ihren vollen Mehrwert für die Network Security entfalten die Produkte und Technologien von Fortinet als Gesamtkonzept für das Unternehmen. Aus der Erfahrung als Fortinet Dienstleister bestätigen wir, dass die Technologie aber auch einzeln erfolgreich eingesetzt wird. Mit Fortinet tritt ein integriertes Konzept an, das als Unterstützung für die Geschäftsprozesse verstanden wird. Die Technologie bezieht Unternehmensaufbau und -abläufe ein und bildet so ein zukunftsfähiges Konzept zur Verbesserung der Security. Daten- und Security-Elemente werden übergreifend über alle unterschiedlichen Umgebungen eng integriert. Dazu gehören Multi-Cloud, Endpoints, E-Mail und Web-Anwendungen ebenso wie Netzwerk-Zugriffspunkte.

Regelmäßige, unabhängige Praxistests sichern die Qualität der Produkte und Technologien. Interessenten haben so die Möglichkeit sich durch Third-Party-Zertifizierungen ein neutrales Bild von den Fortinet-Produkten zu machen. Eine Reihe von Auszeichnungen spricht ebenfalls für sich. Als Fortinet Partner informieren wir Sie gerne ausführlich und beantworten Ihre Fragen unverbindlich.

Eine umfassende Architektur für mehr Cybersecurity bietet unser Partner Fortinet mit der Security Fabric an. Lesen Sie hierzu unser Themenspecial "Fortinet: Security Fabric".

 

FortiEDR - Fortinet Endpoint Detection and Response


FortiEDR ist eine EDR Security Lösung der nächsten Generation mit Präventions-, Erkennungs- und Reaktionsfähigkeiten. Selbst auf Geräten mit begrenzten Systemressourcen ist der kompakte Client leicht zu implementieren. Im Mittelpunkt stehen zunächst Entdeckung und Risikominimierung, Virenschutz der nächsten Generation (NGAV) sowie verhaltensbasierte Erkennung zur Identifizierung einer Bedrohung. Im nächsten Schritt erfolgen mit Echtzeit-Blockierung, automatisierter Reaktion auf Vorfälle, forensische Untersuchung, Threat Hunting und virtuelle Patching-Funktionen als Reaktion auf eine Infizierung.

FortiEDR nutzt die Architektur der Fortinet Security Fabric und lässt sich mit Security Fabric-Komponenten wie FortiGate, FortiNAC, FortiSandbox und FortiSIEM integrieren. So werden Aufwand, Komplexität und Kosten reduziert.

Fortinet Next Generation Firewall

Die Fortigate Firewall ist eine Firewall Appliance der nächsten Generation (NGFWs) und ermöglicht Sicherheit für hybride und Hochleistungsrechenzentren. Die Fortigate High End Firewall bietet sowohl hardwarebeschleunigte Segmentierung als auch Funktionen zur Verwaltung von Sicherheitsrisiken. FortiGate NGFWs lassen sich in die Fortinet Security Fabric integrieren, tauschen Bedrohungsinformationen aus und empfangen diese zum Schutz vor bekannten und unbekannten Cyberattacken. Automatisierungsfunktionen vereinfachen den Betrieb und liefern konsistente Sicherheitsrichtlinien für alle Anwendungen und IT-Infrastruktur sowohl vor Ort als auch über mehrere Clouds hinweg.

Fortinet: Security Fabric

Mit dem Einsatz digitaler Technologien steigern Unternehmen die Effizienz von Unternehmensabläufen, senken Kosten und steigern so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Die digitale Transformation (DX) bringt aber auch neue, beträchtliche Herausforderungen für die IT-Sicherheit in Unternehmen.

WLAN-Management mit Fortinet

Zur Aufrechterhaltung der Mobilität und Flexibilität der Mitarbeiter, Bereitstellung von Gastzugängen, Integration von IoT- und BYOD-Geräten ist ein leistungsstarkes, flexibles und sicheres Wireless LAN unerlässlich. FortiGate WLAN mit integriertem WLAN- und Switch-Controller sorgt für automatisierte Security und integrierte Threat Intelligence bei weniger Komponenten und Komplexität. Umfassende Transparenz über die Funktionen, Daten und Access Points (APs) erfolgt über das integrierte WLAN-Management der Firewall Appliance. Netzwerk Security und WLAN- Zugang sind zentralisiert und können bei Bedarf auch über das Cloud-basierte AP Management verwaltet werden. Eine zusätzliche Lizenz zum Einsatz des integrierten Controllers ist nicht notwendig.

Mit der engen Kopplung zur Security Fabric setzt Fortinet den Ansatz eines Gesamtkonzepts für das Unternehmen fort. Fortinet WLAN kann aber ebenso ohne weitere Fortinet Komponenten betrieben werden.