Juniper Mist

Image
Logo Juniper

Skalierbar, intelligent, flexibel und Cloud-orientiert

Mit der Akquisition des Herstellers Mist hat Juniper Networks seine hochwertigen Produkte mit der KI-gestützten Netzwerklösung von Mist verbunden. Juniper Networks Mist erlaubt KI-gestützte Automatisierung, umsetzbare Erkenntnisse, Agilität und Flexibilität einer Microservices-Cloud im kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerk. IT-Teams können Prozesse verschlanken und die Fehlerbehebung an Geräten vereinfachen, ohne innovative und strategische Projekte mit IoT- und Standortservices zu vernachlässigen.

Galerie

Eine neue Perspektive mit Juniper Networks Mist

Anders als bei vergleichbaren Lösungen, die Performance-Daten aus Netzwerkperspektive betrachten, arbeitet Juniper Mist direkt mit den Daten von allen angeschlossenen Endgeräten. Damit wird statt der möglichen, die tatsächlich vorhandene Geschwindigkeit am Endpoint ermittelt, statt der Signalstärke des WLAN-Netzes wird die Verbindungsqualität am Endgerät analysiert. Die Performance wird somit aus Sicht der User gemessen, die im und mit dem Netzwerk arbeiten.

Künstliche Intelligenz „Marvis“ und intelligentes WLAN

Die Betrachtung der Netzwerkperformance aus Sicht aller Endgeräte ist von Vorteil: Zu denken ist an Probleme wie Video Calls mit schlechter Qualität oder schleppende Datensynchronisation im Netzwerk. Die Probleme sind aus der reinen Netzwerkperspektive oftmals zunächst nicht nachvollziehbar. Die Fehlersuche und -behebung wird mit Juniper Mist Systems automatisiert. Die integrierte, künstliche Intelligenz „Marvis“ nutzt Machine Learning, um das System durch selbstständiges Lernen zu optimieren. „Marvis“ lokalisiert Fehler durch Datenabfragen (anonymisiert und DSGVO-konform) und ist in der Lage autonom zu agieren. Fehler werden schnell identifiziert, Probleme proaktiv eingegrenzt und Anomalien erkannt. Juniper WLAN, Switche und SD-WAN können mit künstlicher Intelligenz betrieben werden und bedürfen keiner manuellen Konfiguration.

Juniper Mist Systems basiert auf einer Microservice Architektur, die es ermöglicht, Updates und Patches in kürzester Zeit bereitzustellen. Ausfälle können so weiter minimiert werden. Über Virtual Bluetooth Beacon werden darüber hinaus Standortservices wie Routenplanung, Nachverfolgung von Ressourcen und Annäherungswarnung möglich.

Die Vorteile von Juniper Mist im Überblick

  • Skalierbarkeit, Agilität, Flexibilität und geringere Komplexität im Unternehmensnetzwerk. – Entlastung des IT-Teams.
  • KI-gestützte, schnelle kabelgebundene und drahtlose Fehlerbehebung, Trendanalysen, Anomalie-Erkennung und proaktive Problemeingrenzung.
  • Juniper WLAN, Switche und SSD-WAN können unterstützt durch künstliche Intelligenz betrieben werden (intelligentes WLAN).
  • Microservice Architektur ermöglicht zeitnahe Bereitstellung von Updates, Patches und neuen Funktionen.
  • Virtuelle Bluetooth Beacons zur Bereitstellung und Wartung hochwertiger Standortservices.
  • Analysen und Daten werden übersichtlich im Dashboard dargestellt.

Möchten Sie mehr über Juniper Networks Mist erfahren? Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie Uns
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
0231-5336-140 Pascal Vion,
Senior Account Manager
Image
Pascal Vion Portrait